top of page

Soca Camp 2024 - Wildwasser-SUP in Slowenien

Aktualisiert: vor 4 Tagen


Soca - der perfekte Fluss für Wildwasser-Aspirantinnen und Aspiranten. Komme mit uns ins Wildwasser-Camp nach Slowenien vom 20. bis 23. Mai 2024.


Vorsicht: Ansteckungsgefahr! Vor zwei Jahren bestand noch zu befürchten, sich mit dem Coronavirus bei unserem Socacamp anzustecken. Die Gefahr, mit einem anderen, jedoch weniger gesundheitsschädlichen Virus, dem Paddelvirus, infiziert zu werden, ist aber gerade auf der Soca sehr groß!


Vor allem die Wasserfarbe der Soca ist einzigartig. Und nachdem man schon x-mal im Socatal war, ist man immer wieder direkt infiziert, wenn man mit seinem SUP Board in spritzige Wasserschwälle und in eine ganz besondere Wildwasserwelt eintaucht. Die Soca bietet dabei von ruhig bis rau, für SUP Wildwassereinsteiger wie für erfahrene Wildwasser SUPer, den passenden Schwierigkeitsgrad, ohne dabei weite Strecken mit dem Auto zurücklegen zu müssen.


Sogar komplette SUP Einsteiger können am Predil-See, umrahmt von den Triglav-Bergen, die ersten Paddelschläge unter professioneller Anleitung üben und zwei Tage später den besonderen Kick im Wildwasser erleben.


Alternativen zum SUPen für die ganze Familie: Mögliche Alternativen für nichtpaddelnde Partner*innen oder Kinder sind Wandern, Klettern, Mountainbike, Canyoning, Paragliden und lassen sicher keine Langeweile aufkommen. Zur Adria sind es nur etwa zwei Stunden Fahrzeit. Kurzum: Gerade für Familien ist das Socatal ideal zur aktiven Erholung.


Kulinarisches Wellnessprogramm

Paddeln und Hunger gehören schon immer zusammen wie das SUP Board zum Paddel. Und nach einem langen und erlebnisreichen Tag auf dem Fluss ist der Hunger besonders groß. Eine Vielzahl von guten und meist dazu auch günstigen Gastronomiebetrieben in Bovec und Kobarid lassen dabei vor allem das kulinarische Paddlerherz höher schlagen. Der italienische als auch österreichische Einfluss auf die slowenische Küche ist dabei nicht zu leugnen. Espresso-und Capuccinoliebhaber schätzen den guten Kaffee und die italienisch-moderaten Preise.


Basecamp: Kamp Koren Unser Campingplatz in Kobarid ist vor allem für die leichteren Genussstrecken bis Tolmin logistisch günstig gelegen, fußläufig vom Ortskern entfernt in Hörweite vom rauschenden Fluss gelegen. Neben Holzchalets und Glampinghütten verfügt das Kamp Koren (https://www.kamp-koren.si) als einziger Campingplatz im Socatal zudem über eine Sauna.


Willst du dabei sein und dich (wieder) infizieren lassen? Dann melde dich zu unserem Soca-Camp vom 20. bis 23. Mai 2024 an! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!





Unsere Kursinhalte

  • Paddeltechnik

  • Kanten

  • Stützen

  • Kehrwassertechnik

  • Strömungslehre

  • SUP Safety

  • Wasser lesen


Ihr habt ein Board? Perfekt! Denn die restliche Wildwasser-Ausrüstung bringen wir mit! Dazu gehören Helm, Schwimmweste und auch Protektoren.


NICHT IM PREIS ENTHALTEN:

  • Board/Paddel

  • ggf. benötigtes Zusatzequipment

  • Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Shuttle

WO? Kobarid / Soca-Tal (Slowenien)

VORRAUSSETZUNG:

  • Mindestalter: 12 Jahre feste

  • griffige (Wasser)Schuhe

  • gute Schwimmkenntnisse und die Bereitschaft, auch in schnellerer Strömung zu schwimmen

  • Beherrschung von Grund- und Basispaddelschläge auf dem SUP

SCHWIERIGKEITSGRAD:

  • WW 1 bis 2 (Anfänger)

  • WW 1-3 (Fortgeschrittene)

WEITERE INFOS + ANMELDUNG: paddeln@sup-club-chiemsee.de

KOSTEN: 349,- Euro/Person, zuzüglich Kosten für Ticket/Genehmigung zum Paddeln auf der Soca (25 € Tagespauschaule) und (wenn benötigt) Materialmiete (Board, Paddel, Sicherheit-Equipment; 25,- Euro/Tag/Person)


Alle Preise sind pro Person inklusive 19% MwSt. und für das laufende Kalenderjahr gültig. In den Kurskosten sind Anfahrts-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht enthalten. Fehlende benötigte Ausrüstung kann bei Bedarf gegen Entgelt bei uns geliehen werden (rechtzeitige Reservierung!).

bottom of page